Die Jeanshose

Frau trägt eine Jeanshose– kommt aus dem französischen „Gênes. Der in Deutschland geborene Auswanderer Levi Strauss fertigte aus dem Baumwollstoff eine bei Goldgräbern sehr beliebte Arbeitskleidung. Allerdings hatte nicht Levi Strauss die Idee die Nähten der Hosen mit Nieten zu verstärken sonder der Schneider Jacob Davis. Allerdings musste sich dieser, weil dieser aber über nicht genügend Geld verfügte um seine Erfindung patentieren zu lassen wendete er sich an Strauss. Es dauerte aber noch einige Jahre bis die Hose ihre blaue Farbe erhielt. Erst ab 1872 wurde das Segeltuch, welches braun, war durch mit Indigo gefärbtes Denim abgelöst. Es sollte aber bis in die 1950er Jahre dauern bis die Jeans von den Jugendlichen als Symbol für ihren Protest gegen Tradition und Autorität wurde. So dauerte es bis 1948 bis zum ersten mal Jeanshose in Deutschland hergestellt wurden, die Firma nannte sich dann ab 1958 in Mustang um. Eine der Klassiker ist die 501 von Levi’s mit ihren traditionellen Nieten-Köpfen. Heute kann der Kunde seine Lieblingshosen in einem Jeanshosen Outlet oder ganz bequem im Jeansshop nebenan kaufen. Mittlerweile gibt es auch diese blauen Hosen, und zwar die Mac Jeans, die in Deutschland hergestellt werden.

Stilrichtungen der Jeanshose

Bei der Boyfriend Jeanshose handelt es sich um eine solche Hose die von Frauen getragen wird. Allerdings sind diese Jeans weiter geschnitten und sie zeichnen sich vor allem wegen ihrem lockeren Sitz auf der Hüfte und weite Beine aus. Der Stil soll daher suggerieren, dass Frau die Jeans ihres Freundes tragen würde. So wurde die Boyfriend Jeans von der ehemaligen Ehefrau von Tom Cruise, Katie Holmes, 2008 geschaffen. Da Designer nicht lange zögerten wurden dieser Jeanstyp von führenden Labels schnell aufgegriffen. Bei diesem Internetshop jeans-vip.com findet Ihr viele interessante Angebote um die Hose aus Denim. Vor allem für Frauen ist es wichtig die Boyfriend Jeans richtig zu kombinieren.

Verschiedene Stilrichtugen der Jeanshose

Bei der Destroyed Jeans  oder auch Patchwork Jeans genannt handelt es sich um eine Jeanshose die aussieht als habe man sie sehr lange getragen, b.z.w. um eine Jeans die sehr alt ist und deshalb Löcher aufweist. Destroyed Jeanshose sind vor allem bei Frauen sehr beliebt und es gibt natürlich auch Boyfriend Jeans die die Elemente einer solchen Jeanshosen haben. Diese werden auch noch Patchwork Jeans genannt. Nicht vergessen wollen wir die Skinny Jeans, dabei handelt es sich um eine Variation der in den 1970er Jahre sehr beliebten Röhrenjeans.